Willkommen!

2017 ist es wieder soweit: Kunst in Kirchen in der Wetterau geht in die fünfte Runde. Vom 19. August bis zum 24. September werden 6 Kirchen mit zeitgenössischer Kunst bespielt. Dabei steht das etablierte Wetterauer Kunstprojekt im bevorstehenden Lutherjahr unter dem Motto aufbrechen, welches künstlerisch von Werner Cee, Jukka Korkeila, Jörg Mandernach, Katharina Meister, Ulrike Obenauer und Cornelia Rößler umgesetzt wird.

Dem Thema entsprechend befinden sich die Gastkirchen in 2017 entlang der Lutherroute. Die sechs zu bespielenden Kirchen sind die Stadtkirche Friedberg, die evangelischen Kirchen in Nieder-Weisel, Butzbach und Wölfersheim sowie die katholischen Kirchen St. Nikolaus in Bad Vilbel und St. Bonifatius in Karben. Die BesucherInnen erwartet auch im kommenden Jahr neben spannenden künstlerischen Positionen in wunderbaren Kirchenräumen ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

Das Projekt wurde 2008 vom Wetteraukreis, dem evangelischen Dekanat Wetterau und der katholischen Kirche in der Wetterau ins Leben gerufen und verfolgt neben der Bereicherung der Wetterauer Kulturlandschaft das Ziel, den Dialog von Kirchengemeinde, Kirchenbesuchern und moderner Kunst zu fördern. Die vergangenen vier Projekte standen unter den Mottos ‚Wasser‘ (2008), ‚Feuer‘ (2011), ‚Erde‘ (2013) und ‚Luft‘ (2015). 

Auf dieser Seite und auf Facebook unter www.facebook.com/Kunst.in.Kirchen.Wetterau finden Sie umfangreiche Einblicke über die teilnehmenden Kirchen und die Künstler der früheren Staffeln und selbstverständlich alles Wissenswerte über Kunst in Kirchen in der Wetterau 2017.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!